sead_effekt_1973a

printmediendesign

haben sie auch noch die meldungen vom papierlosen büro und vom ende der zeitungen, zeitschriften und magazine im ohr? erinnern sie sich noch an die blicke in eine zukunft ohne dem haptischen erleben des blätterns? bald sollten wir keine broschüre mehr in die hand nehmen und nur mehr auf bildschirmen scrollen.

es ist anders gekommen. kaum ein unternehmen verzichtet auf imagebroschüren, jahresberichte und informationsblätter. natürlich hat es auch sinnvolle einsparungen gegeben: die fotokamera kommt nicht mehr mit einem 600 seiten starken handbuch, sondern hat eine cd-rom mit allen detailinformationen, viele produkte werden online aktueller dokumentiert, als das druckwerke jemals könnten.

aber die stärken der prints sind geblieben: dort wo vertrauen gewonnen, ruhige information weitergegeben und fachartikel wesentlichen themen auf den grund gehen sollen, sind magazine, broschüren und zielgruppenspezifische zeitungen nach wie vor sehr gefragt.

mehr noch: kluge kommunikationskonzepte nutzen die stärken aller medien für spezifische aufgaben. was ein film kann, kann keine broschüre, was ein fachartikel kann, kann kaum ein video. jede aufgabe hat das passende medium.

wir haben mit druckwerken schon einige auszeichnungen und preise für unsere kundInnen erreicht. noch wichtiger ist aber, dass die botschaft unserer kundInnen verlässlich das richtige publikum anspricht. hier beginnt unsere arbeit: kommunikation – spezifisch und gewinnend.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s