öffentlichkeit – zuviel? zuwenig?

für jede initiative, für jedes unternehmen oder projekt stellen sich irgendwann diese fragen:
wie bringen wir unser anliegen in die öffentlichkeit? wie machen wir unser leistungen bekannt? wie können wir unsere zielgruppen erreichen? und wer sind überhaupt unsere zielgruppen?

klingt das banal? fast. doch jede kommunikationsstrategie muss ins grundsätzliche gehen. an die basis, an die schonungslose faktenlage. erst dann kann entschieden werden, wo mehr, wo weniger öffentlichkeit erreicht werden soll.

und dann legen wir gemeinsam los.

beratung, konzeption und strategieentwicklung
bernhard jenny
office@jennycolombo.com

___________
foto: cristina colombo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s