Archiv der Kategorie: projekte

in 6 min 40 sec kann alles gesagt werden

vortragsevent PECHA KUCHA feiert jubiläum

am do, 13.10.2016 findet zum 30sten mal eine PECHA KUCHA NIGHT in salzburg statt. PECHA KUCHA NIGHTS. wo menschen ihre ideen und projekte dem wohl interessiertesten publikum salzburgs präsentieren, erreichen seit 2009 ein hohes mass an aufmerksamkeit. dies liegt an den einfachen grundregeln.
in 6 min 40 sec kann alles gesagt werden weiterlesen

Matching-Event: FAIR & CREATIVE am 12.11.2015 im KunstQuartier Salzburg

Nach dem gelungenen Auftakt starten wir mit dem zweiten Praktika-Matching-Event „Fair & Creative“ durch:

Wann: 12.11.2015, 15 – 19 Uhr
WO: Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Straße 2 Matching-Event: FAIR & CREATIVE am 12.11.2015 im KunstQuartier Salzburg weiterlesen

ideen für die zukunft salzburgs gesucht!

die lösung von zukunftsfragen in gesellschaft, wirtschaft und politik braucht eine breite beteiligung und initiative aus der bevölkerung. das jubiliäumsjahr 2016 dient als anlass, um zukunftsweisende ideen für die entwicklung des bundeslandes salzburg in den mittelpunkt zu stellen. ideen für die zukunft salzburgs gesucht! weiterlesen

handwerksbetrieben kommt schlüsselrolle bei innovation zu

wirtschaft und gesellschaft sind zunehmend von spezifischem wissen und von komplexen technologien und verfahren abhängig. „wissen“ stellt daher heute – wie früher grund und boden – einen besonderen „produktionsfaktor“ dar. produkte und dienstleistungen weisen einen immer höheren grad an forschungsintensität auf. unternehmen hängen von hochqualifiziertem wissen und von erfahrungswissen ihrer mitarbeiterinnen ab. dies gilt sowohl für forschungsintensive industrien als auch für handwerklich und agrarisch basierte produktionen wie der bio-landwirtschaft, die ohne entsprechend hohe qualifikation und entsprechendes fachwissen gar nicht betrieben werden kann. handwerksbetrieben kommt schlüsselrolle bei innovation zu weiterlesen

kooperativerraum.at: architekturdiskurs für alle

der blog „kooperativerraum.at“ soll eine inhaltlich-kommunikative information zu fragen der architektur im engeren und umweltgestaltung im erweiterten sinn ermöglichen und unterstützen.

architektur und ihre produzenten werden in österreichs derzeit durch boulevard und leserbriefe desavouiert und skandalisiert. die protagonisten dienen als puffer und buh-sphäre der versäumnisse aus planungsvorbereitung, öffentlichkeitsarbeit und opportunistisch-populistischer politik bis zu skandalösen unterstellungen und hetze des alltagsjournalismus. kooperativerraum.at: architekturdiskurs für alle weiterlesen

die stadt der zukunft – eine gestaltungsaufgabe für alle

Ein wiederkehrendes aktivierendes wie mehrteiliges Festivalprojekt des „City Labor Salzburg“ und der Initiative „KooperativerRaum.at“ startet mit einer Pilotveranstaltung am 3. und 4. November 2015 in der ARGE Kultur. die stadt der zukunft – eine gestaltungsaufgabe für alle weiterlesen

pecha kucha: das geplauder als kreatives erfolgserlebnis

die einzige regel ist, dass jeder vortrag genau 20 bilder umfasst und du pro bild jeweils genau 20 sekunden zeit hast – macht in summe exakt 6:40 minuten redezeit, um es auf den punkt zu bringen. übrlicherweise wird zu den bildern etwas erzählt, allerdings haben es manche präsentatoren vorgezogen, eine performance zu zeigen oder musik zu spielen. pecha kucha: das geplauder als kreatives erfolgserlebnis weiterlesen

100xniewieder für marko m. feingold

im rahmen einer feierstunde wurden am dienstag, 28.1.2014 im literaturhaus salzburg 100 statements zum thema nie wieder für marko m. feingold gelesen und dann in form eines grossen bildbandes an den präsidenten der israelitischen kultusgemeinde überreicht.

für diesen abschluss der aktion 100xniewieder hat cristina colombo für jedes statement ein fotoicon gestaltet. alle 100 fotoicons zusammen ergeben dann das abschlussbild der aktion, welches im literaturhaus erstmals präsentiert wird. 100xniewieder für marko m. feingold weiterlesen